Gründung und Geschichte des Deutschen Sankt Michael Ritter-Ordens

Burg "Landeskrone" (Foto: priv.)

 

 

Der Deutsche Sankt Michael Ritter-Orden wurde im Jahre 2008 von fahrenden Rittern in Deutschland gegründet, die sich in gleicher historischer und ideeller Interessenverbindung und gemeinsamer Aufgabenstellung  zusammenfanden.

 

Die Initiative basiert auf der Überzeugung, dass ritterliche Lebensart und Kultur - verbunden mit humanitärer Einstellung und Ehrenhaftigkeit  - über Zeiten hinaus Werte darstellen, deren Erhalt und Weitergabe auch im profanen Lebensbereich zur Übernahme von Verantwortung im Sinne christlichen Gemeinschaftsdienstes verpflichten.

 

Als Grand Commander des Sankt Michael Ritter-Ordens erhielt der Michaeli-Ritter Sir Achim von Ehrenbrechtstein vom Grandmaster des "Noble Knightly Order of Saint Michael within the United Kingdom" den Auftrag, eine Komturei der Sankt Michael-Ritter in Deutschland zu errichten.

 

So entstand auf Burg "Landeskrone" zu Görlitz/Niederschlesien (Sachsen) aus ritterlicher Tafelrunde eine neuzeitliche Ordensgemeinschaft - der heute eigenständige Deutsche Sankt Michael Ritter-Orden -,   die sich unter den Schutz des Heiligen Erzengels Michael stellte.

 

Der Heilige Michael wird im christlichen Glauben als Anführer der himmlischen Heerscharen und Bezwinger des Bösen genannt. Er gilt als Beschützer der christlichen Kirche und als Helfer in der Not. Er verteidigt das Gute und schafft Frieden.

 

Im Jahr 955 führte König Otto I. unter dem Reichsbanner mit dem Bildnis Sankt Michaels die deutschen Ritterschaften in die historische "Schlacht auf dem Lechfeld", die mit dem bedeutenden Sieg über die Magyaren nach langen Zeiten der Unsicherheit endlich Frieden brachte. Seitdem wird der Heilige Erzengel Michael als "Schutzpatron des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation" verehrt.

 

In Hinwendung an seine schützende und helfende Hand erkennen die Ritter von Sankt Michael für sich als Herausforderung die Eigenverpflichtung zu ritterlicher Haltung in allen Lebenslagen und die Aufgabenstellung zum Schutze und zur Betreuung für hilfsbedürftige und notleidende Menschen.

 

Die internationale Sankt Michael Ritterschaft hat heute Ordensangehörige in mehreren europäischen Ländern.

 

 

Der  Deutsche Sankt  Michael  Ritter-Orden  hat  seine  eigenen  Ordensregeln und Statuten (Satzung), die sich in ihren Vorgaben nach den Zielen und Aufgaben der internationalen Ritterschaft von Sankt Michael orientieren. Der Orden ist politisch und konfessionell ungebunden.

 

Gemäß der geltenden Statuten und Ordensregeln erbringt die ritterliche Kommende ihre Leistungen auf dem Gebiet der Fürsorge und Unterstützung bedürftiger Mitmenschen in unverschuldeter Notlage. Hierzu gehört auch die Beratung und Hilfeleistung bei schwierigen Lebensfragen in humanitärer Zuwendung.

Kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen dienen der Orientierung und Weitergabe humanitär-karikativen Gedankengutes  und halten sich in ihrer Ausrichtung an die Forderungen aus den Ordensregeln.

Der Zusammenhalt im Orden verstärkt in gemeinsamer Zielsetzung die Leistungsfähigkeit im ideologischen Einsatz.

 

Seinen Sitz hat der  Deutsche Sankt Michael Ritter-Orden  auf der Burg „Landeskrone“  zu Görlitz in der Niederschlesischen Oberlausitz.

 

Der ritterliche Bund pflegt Kontakt auch zu anderen Ritterbünden in edler Zielsetzung und christlicher Verbundenheit.

 

Die Hinwendung des Ordens und Verehrung gilt dem Heiligen Erzengel Michael, wie dies als Ordensphilosophie (Ordensgesetz / Ordensregel) gewählt wurde, was in lateinischer Sprache zu der Bezeichnung:

 

             „Ordo Laudabilis Dominorum Liberorum Equitumque Sancti Michaelis Archangeli“

 

führte.   

 

Die deutsche autonome „Ritterschaft vom Heiligen Erzengel Michael“ wählte sich hieraus in den Namen:

 

                                                     

Deutscher Sankt Michael Ritter-Orden

 

Lateinisch: Ordo Teutonicus Equitum Sancti Michaelis Archengeli (OTESM)

Französisch: Ordre de la Chevalerie de Saint Michel Archange

Englisch: The Knightly Order of the Archangel Saint Michael

Italienisch: Ordo Cavalieresco di  Santo Michaele Archangelo

Portugiesisch: Real Ordem Equestre e Militar de Sao Miguel da Ala

 

Oben: Sir Achim von Ehrenbrechtstein; Gründer, Großmeyster und Großprior des Ordens Unten: Banner des Ordens (Fotos: priv.)

Kontakt

Deutscher Sankt Michael Ritter-Orden
 

Prof.Dr. Lothar Gellert

Großpeterstraße 41

49525 Lengerich

Tel.:05481-3297452

L.Gellert@deutschersanktmichaelritter-orden.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutscher Sankt Michael Ritter-Orden